Nähblogger für Flüchtlinge

Kennst du schon die Aktion „Blogger für Flüchtlinge“? Dem Logo bist du bestimmt schon häufiger begegnet. Eine tolle Aktion durch die bereits über 130.000 Euro für die Flüchtlingshilfe in Deutschland gesammelt wurden.

 

Um diese Spendenaktion zu unterstützen haben wir, das sind 30 Nähbloggerinnen, uns zu dem Projekt „Nähblogger für Flüchtlinge“ zusammengeschlossen.

Die Idee:
Wir wollen durch Versteigerungen Spenden sammeln.

Das Prinzip:
Auf unserem neuen Blog nähblogger-für-flüchtlinge.de stellen wir von uns genähte Kleidung und Accessoires als einzelne Blogposts ein. Ab dem 23.11. hast du eine Woche lang die Möglichkeit, per Kommentar auf ein oder mehrere Stücke zu bieten.

Ein Beispiel:
Angenommen, dir gefällt dieser Hoodie und du möchtest ihn ersteigern. Du bietest so lange mit, bis du den Zuschlag erhältst. Diesen Betrag überweist du innerhalb einer Woche direkt an die „Blogger für Flüchtlinge“ Spendenaktion bei betterplace.org. Von dort erhältst du eine Spendenbestätigung, die du an Jenny von Kajhuderfjaeril mailst, die das Unikat genäht hat. Nach Erhalt der Spendenbestätigung schickt Jenny dir den Hoodie zu. Die Versandkosten übernimmt sie.

Na, wenn das nicht eine gute Gelegenheit ist schon die ersten Weihnachtsgeschenke zu besorgen!

Wir freuen uns natürlich sehr, wenn du für diese Aktion Werbung machst. Teile die Seite, das Logo mit dem Rettungsring, und dein Lieblingsstück auf Facebook, Instagram, Twitter,… und berichte über die Aktion. Nur gemeinsam können wir groß werden und viele Spenden für die Flüchtlingshilfe zusammentragen.

Was ich genäht habe?
Hier ein paar Bilder des Entstehungsprozesses:

Work in progress. Als ich letztens im Video meine Stoffe gezeigt habe wusste ich auf einmal was aus der aussortierten Jeans werden soll! #jeansjeansjeans #upcycling #dreifachgeradstich #nähenfüreinengutenzweck #nähenistwiezaubernkönnen

Passt der romantische Stoff zum derben Jeanslook? Es soll eine Handtasche werden und ich suche einen passenden Innenstoff. Oder lieber etwas geometrisches modernes oder Sterne? Müsste ich dann noch kaufen. #wasdenktihrdenn #ichkannmichnichtentscheiden #schonlangekeinetaschegenäht

Danke für eure Hilfe bei der Stoffauswahl gestern!! Ich habe mich nach so viel Zuspruch natürlich für den romantischen Stoff entschieden und finde die Kombi klasse. #jeanstasche #jeansbag #upcycling #usedlook #nähenverbindet #nähenmachtglücklich

#mühsamernährtsichdaseichhörnchen #jeanstasche #upcycling #ziegenleder #endlichistderbodendrin #wip #taschenähen

Heute ist das Innenleben der #jeanstasche dran. Die Gesäßtasche habe ich von Hand angenäht, damit die Nähte so schön jeansig bleiben. #upcycling #taschenähen #schönegrüsseanallebeimlillestoffestival
Die Tasche ist noch nicht ganz fertig, ich mache mich jetzt mal schnell an die Nähmaschine und nähe noch einen Henkel dran, damit sie am 23.11. dann auch in die Versteigerung gehen kann.

 

Edit vom 23.11. Ab heute kannst du auf die vielen tollen Sachen bieten. Hier geht es zur Versteigerung.

 

 

 

 

 

Keinen Blogpost mehr verpassen.

Erhalte per Email immer die neuesten Blogposts zugeschickt.

Powered by ConvertKit

10 thoughts on “Nähblogger für Flüchtlinge

  1. Eine ganz fabelhafte Idee hattet ihr da!
    Ich wünsche euch viel Erfolg mit dieser Aktion und hoffe auf das ein oder andere Meisterstück den Zuschlag zu erhalten.
    Gott segne euch,
    Caroline

  2. Liebe Elke, wie treffend von dir zusammengefasst. Ich freue mich wirklich sehr, eure(/unsere ?!) tolle Aktion unterstützen zu dürfen. Ich hoffe, dass ich heute auch fertig werde mit meinem kleinen Beitrag.
    Liebe Grüße, Lena

  3. Habe bereits gestöbert. Hm. Schöne Dinge von denen Ihr Euch trennt. Auf Deine Tasche bin ich sehr gespannt. Plündere mal mein Sparschwein… schöne Idee!

  4. Sieht sehr schick aus deine Tasche! Ziegenleder…hust…ich glaube, damit kann ich mich hier nicht blicken lassen. Auf dass die Tasche einen spendablen Liebhaber finden möge! Liebe Grüße von Nicole

  5. Es ist einfach beeindruckend zu sehen, wieviel Unterstützung bislang zusammen gekommen ist. Damit hat vermutlich niemand gerechnet. Eine tolle Resonanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.