DSC_0495

Herzlich Willkommen in meinem neuen Online Zuhause! Aus Pulsinchen wurde Elle Puls. Das Element „Puls“ ist also geblieben und der neue Name ist nur einen Buchstaben von meinem richtigen Namen entfernt. Elle war eine Zeit lang mal ein Spitzname von mir. Das ist mir bei der Namenssuche wieder eingefallen. Ob du nun Elle (wie Speiche) sagen möchtest oder lieber ganz französisch „Ell“ darfst du dir aussuchen.

Umgezogen bin ich schon seit ein paar Tagen, zum Schreiben des ersten Posts komme ich erst heute.  Ein paar „Möbel“ mussten noch ein bisschen zurechtgerückt werden.

Es macht schon Spaß, sich neu einzurichten, auch wenn ich keine Deko-Queen bin. Nach und nach werde ich sicherlich noch das ein oder andere Blogelement aufhübschen und ein richtiges Logo soll es auch noch geben.

WordPress ist schon anders als Blogger, auf jeden Fall. Die Software ist anders aufgebaut und daran musste ich mich erst gewöhnen. Ich habe alles alleine gemacht, mit dem ein oder anderen Rat von Ina und Christian und natürlich diversen ergoogelten Tutorials und Videos! Aber das soll heute noch nicht das Thema sein.

DSC_0489

Als ich vor 2 Monaten meine Cassie (Biker) Pants vorgestellt habe, habt ihr mich netterweise bei der Entscheidung für das nächste Style Arc Schnittmuster unterstützt. Ich habe die Kommentare ausgezählt und die Dotty Bluse lag knapp vor dem Jacqui Mantel in Führung. Die Bluse ist auch schon längst genäht und heute kann ich sie endlich vorstellen.

Bei den Größen habe ich Chloe von styleARC entscheiden lassen, weil ich bei der Größentabelle nirgends so richtig hineinpassen wollte. Sie hat mich gut beraten.

Ich muss jetzt ein bisschen schwärmen, weil die Bluse wirklich etwas Besonderes ist, voll im Trend liegt und sich gut nähen lässt. Auf die Flutschigkeit des Viskosestoffes war ich gefasst. Für diesen Drape in der Bluse braucht es aber auch einen fließenden Stoff.

DSC_0482

Neben dem Gewickel vorne gefällt mir die Rückenpasse sehr. Sie wird komplett gedoppelt und verstürzt, so dass die Bluse von innen richtig schön sauber aussieht. An dieser Stelle ist die Anleitung verbesserungswürdig. Ich habe es dann aber zum Glück selbst herausgefunden, wie die Passe funktioniert. Nur das gleichmäßige Kräuseln muss ich noch üben.

Die Farbe ist eine richtige Sommerfarbe. Ich muss dazusagen, dass die Farbauswahl bei den Viskosestoffen in meinem bevorzugten Stoffladen recht klein ist. Weiß, schwarz, puderrosa, pink und eben dieses mintige Grün. In weiß/wollweiß kann ich mir die Bluse auch super vorstellen. Sie würde dann noch besser zu Jeans und schickeren Sachen passen. Gerne hätte ich zur Dotty noch eine weitere Cassie Pants gezeigt, aber diese liegt noch, wie so viele andere Kleidungsstücke, ungenäht im Stoffregal.

A new twist on the wrap top, this is a very flattering and easy to wear top
Das Vorderteil der Bluse wird in einem Stück zugeschnitten und dann überlappend genäht. Aus diesem Grund ist es wichtig, einen Stoff zu wählen, der auf beiden Seiten gleich aussieht. Ein bedruckter Stoff würde sich nicht eignen. Durch den Twist vorne und das verlängerte Rückenteil wirkt es so als ob die Bluse vorne in der Hose lässig eingesteckt ist.

 

Bei der Tiefe des Ausschnitts muss ich noch ein Top drunterziehen. Der eigentlich vorgesehene kleine Verschluss, um den tiefen V-Ausschnitt zu regulieren, fehlt noch. Ein Mini-Druckknopf vielleicht? Aber ob ich den so hinkriege, dass man ihn nicht sieht?

Die Fotos stammen noch aus den halbwegs schönen Herbsttagen Anfang November. Jetzt beginnt ja leider die düstere Fotozeit, der Schrecken aller Nähblogger.

Wie machst du das mit deinen Fotos? Alles bereitlegen und den einen sonnigen Moment der Woche gleich ausnützen? Was, wenn man gerade dann nicht kann?

Vielleicht muss ich mir doch noch ein kleines Indoor-Fotostudio basteln mit den Tipps von Christiane.

Ganz herzliche Grüße,

Elke

verlinkt bei RUMS.

29 thoughts on “Dotty Blouse

  1. Na dann muss ich in deinem neuen Zuhause gleich einen Kommentar da lassen – besucht habe ich dich ja neulich schon :-).
    Mir gefällt der Look der Bluse sehr – besonders das sie den Anschein hat, sie wäre vorne in die Hose gesteckt – hingen länger mag ich sowieso richtig gerne!!
    Ich finde die Farbe steht dir, und die Kräuselung (ohne schleimen zu wollen) wirkt so super, ich weiß nicht ob sie regelmäßiger wirklich schöner ist..!?!
    Ich mache Fotos oft sogar Nachts (wenn Kind im Bett) – ich mag‘ mein Licht im Wohnzimmer es wirkt so „weich“ für mich – andere nennen es wahrscheinlich schlechte Fotos… Ansichtssache 🙂 haha…
    Liebe Grüße
    Veronika

    1. Danke, liebe Veronika. Und das mit der gleichmäßigen Kräuselung würde ich tatsächlich gerne mal hinkriegen. Bisher war ich immer unzufrieden mit meinen Kräuselversuchen. Aber da bin ich selbst vermutlich kritischer als andere. Liebe Grüße, Elke

  2. Ein durch und durch interessanter Schnitt – tatsächlich musste ich zweimal gucken: Bündchen vorne, aber nicht hinten? Die Rückenansicht ist famos – das Stück steht Dir rundum super. Ein Elke-Original!

    Ich habe bei einem Kleid mit Wickeloptik-Oberteil mal diese kleinen, durchsichtigen Plastikdrücker per Hand angenäht, das hat super geklappt. Du dürftest den Faden beim außenliegenden Teil natürlich nur durch die untenliegende Stofflage ziehen, aber eigentlich müsste das doch funktionieren?

    Und meine Fotoecke – eingerichtet mit den Tipps von Christiane 😉 – kennst Du. Tatsächlich war aber selbst die eine Tageslichtleuchte zu dunkel, so dass ich mir noch zusätzlich etwas angeschafft habe. Witzig, Änni macht das mangelhafte Licht auch zum Thema.

    Liebe Grüße
    Catrin

  3. Ein toller Schnitt ist das. Der kommt sofort auf die Nachnähliste. Der Stoff fällt super und ich finde, es sieht sauber verarbeitet aus. Kräuseln kann ich auch nach über 20 Jahren Näherfahrung nicht wirklich gut. Find ich aber auch nicht so schlimm.

    LG Anke

  4. Erst mal herzlichen Glückwunsch zum Umzug! Die neue Hütte sieht toll aus!!!
    Ganz großes Kino.

    Und dein Blüschen is ja wohl auch mal der Hammer. Flutschstoff und so ein raffinierter Schnitt! Perfekt gemeistert würde ich sagen. Da kann ich mich nur tief verbeugen 😉

    Fotos, da haste recht, das wird jetzt schwer. Zum Glück hat der Nähfroschmann so viel Schnickschnack wie Blitzkrams und Schirme und Softboxen und ach ich weiß garnicht wie der ganze Kram heißt. Und noch wichtiger, wir haben eine weiße Wand im Keller. Mit weißer Decke drüber, denn eine Holzdecke würde das Licht wieder seltsam aussehen lassen. Jedenfalls werd ich da wohl öfter nun Fotos machen, wenn es draussen nicht geht. Wobei das Wolkenverhangene ist ja eigentlich fototechnisch gesehen gar nicht schlecht. Schließlich ist Sonnenschein mit den harten Schatten ein absolutes No-go. Aber dieses dustere ist schon ein Problem. Naja, gelegentlich wirds schon mal gehen! Und vielleicht gibts ja auch bald schöne Schneefotos???
    LG
    Katja

    1. Hi Katja,
      vielen Dank. Ja, man merkt schon, dass der Nähfroschmann was drauf hat in Sachen Fotografie. Ich muss mir eine Ecke im Haus suchen, wo ich das mit den Indoor Fotos mal ausprobieren kann.

  5. Wunderschön! Und es steht Dir phantastisch – die französische „Ell“ passt perfekt dazu 😉
    Mal abgesehen vom neuen Blüschen in dieser wirklich schönen Farbe gefällt mir auch Dein neues Heim sehr gut. Ich bin gespannt was sich hier noch so tun wird…
    Liebe Grüße, Änni

  6. Also ich finde die Bluse fantastisch <3
    Und perfekt mit dem Top drunter – ich würde da jetzt nicht noch versuchen irgendwas mit Druckknöpfen zu machen – ich denke das wird nur nach hinten losgehen … denn ich finde sie perfekt so 🙂

    Ja wie ich das nun mit den Fotos mache ist mir auch noch ein Rätsel – drinnen mit nem Blitz? Irgendwie unschön … ich bin noch auf der suche nach *DER* Lösung 🙂

    liebste Grüße Nine

  7. Mir gefällt deine neue Seite sehr. Übersichtlich und und klar!
    Die Bluse ist mal wieder der Hammer! Ich glaube, ganz ohne Top würd ichs mir nicht trauen zu tragen, mit Top sieht es einfach „angezogener“ aus. Aber Schnitt und Anleitung sind in English, da trau ich mich glaube nicht ran…

    Liebe Grüße!

  8. Liebe Elke,
    das Blüschen lässt mein Herz höher schlagen und ähnliche Inspirationen hatte ich auch zum Webware Spezial bei Catrin, habe mich aber dann für etwas weniger exzeptionelles entschieden, was wohl auch gut war.
    Die Bluse passt in Farbe und Fall perfekt zu Dir und gibt dem neuen edlen Heim einen wunderbaren Einstand.
    Dass du schreibst, du hättest alles alleine „gebaut“ finde ich beeindruckend und freue mich sehr auf deinen Bericht… Ich will ja auch schon so lang…
    Liebe Grüße
    Monika

  9. Huhu…dachte….eo bin ich denn jetzt???? Grins.

    Auf alle Fälle hast du dir da eine Hammer Bluse genadelt….super schöner Schnitt.
    Sie so leicht und frühlingsfrisch aus, hach.

    Liebste Grüße
    Vera

  10. Wow, Elke, Dein neues Zuhause gefällt mir super super gut – und es passt total zu Dir! Das ist das tolle an WordPress, maximale Freiheit und Flexibität 🙂

    Und nun zum eigentlichen: Die Bluse ist wunderbar, Ihr zwei passt wie Arsch auf Eimer! Der Stoff, ein Traum, der Schnitt, hach… Und Dein Lachen, so schön…

    Liebste Grüße
    Miri

  11. Den Umzug hast Du so perfekt hinbekommen, dass ich es nicht mal gemerkt habe. Kein neues subscriben nötig? Wie hast Du das geschafft?
    Die Bluse, nun ja, ein Traum auch wenn das Konzept mit dem Vorn und Hinten einen schon zweimal hinschauen lässt. Die Rückenansicht ist grandios… gefällt mir sehr gut.
    LG
    Kerstin

  12. Hallo Elke!
    Also erstmal muss ich sagen, dass mir Dein neuer Blogauftritt sehr gefällt!
    Sehr übersichtlich und ansprechend! Auch die Schriftart finde ich toll! Da ist es echt schön zu lesen!
    Deine Bluse finde ich wunderschön! Die Farbe finde ich sehr edel und passt wunderbar zu dem Blusenschnitt! Mir gefällt sie total gut!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

  13. Ich liebe Deine Posts, und sauge jedes Mal jedes Wort auf. Dein Kleidungsstil ist genau meiner, die Figur fast meine und alles passt einfach! Ein großes Kompliment an Deine neue Adresse, Dein Blog gefällt mir sehr gut. Die Bluse liebe ich, so eine ähnliche habe ich mir letztes Jahr gekauft. So eine Art ist einfach nur unschlagbar. Dass Du Dir sowas genäht hast und so toll umgesetzt hast. Mir ist die Kräuselung als sehr gelungen aufgefallen und habe mich eher gewundert über deine Selbstkritik. Wegen den Fotos das mache ich nicht vom Wetter abhängig, sondern so schnell wie möglich nach dem Nähen, weil ich es dann anziehen will. Vorher zu tragen hätte ich Schieß und es würde in der Bügelwäsche versumpfen. Bei meiner roten Alice wollte ich gar keine Sonne, wir sind extra wohin gefahren, damit es nicht sonnig ist. Und ich überlege mir manchmal Szenen. Oder verrückte Aktionen. Ich kann einfach empfehlen im Stockdunkeln mit Blitz zu fotografieren, denn da ist nur man selbst zu sehen und es ist sehr lustig. Aber ich glaube da sind wir unterschiedlich. Nebel und Regen kann auch sehr gut rüberkommen. So jetzt Schluß hier, es ufert aus 😉 liebste Sternbiengrüße

  14. Hi Elke,
    schöne Bluse, schöner neuer Blograhmen!
    Ich glaube, ich muss in meinen auch mal mehr Zeit investieren, der gondelt so mehr oder weniger vor sich hin…
    Aus Australien hab ich mir drei StyleArc Schnitte mitgebracht, unter anderem auch die CassiePants. Habe aber noch kein Modell genäht. Vielleicht kannst du mir im März beim Nähcamp ein paar Tips geben.
    Liebe Grüße,
    Milan

  15. Dein neues Zuhause gefällt mir richtig gut – „erwachsen“ und gleichzeitig lässig,
    Die Bluse ist auch der Hammer, Stoff und Schnitt harmonieren perfekt.
    Ich drücke jetzt gleich mal follow. Liebe Grüße von Claudia

  16. Dein neues Zuhause ist sehr schön und ich kann dir nur Komplimente machen, es ist nicht so einfach das Ganze auf WordPress zu wechseln (zum Glück macht mir alles mein lieber Mann, dafür kriegt er Hemde von mir 😉 ), ich hoffe, du fühlst dich auch wohl!! Deine neue Bluse ist mega schön und steht dir wirklich sehr gut!!!
    Ganz liebe Grüsse,
    Nathalie

  17. Deine Bluse ist wunderschön geworden. Ich hab so ein ähnliches Model in einer etwas älteren burda gesehen und fand sie damals schon ganz raffiniert. Jetzt motiviert mich dein Beitrag diese vielleicht doch mal auszuprobieren. Möglicherweise schaff ich es ja noch, damit ich sie unterm Weihnachtsbaum tragen kann… Deinen neuen blog-Auftritt finde ich auch sehr gelungen, bin gespannt wie sich hier alles entwickelt. Liebe Grüße, Stefanie

  18. Also erstmal: toll dass du bei WordPress jetzt bist, sieht auch schon wirklich ansprechend hier aus 🙂 Was mir jetzt gerade auffällt ist dass der Kommentar hier in hellgrau geschrieben wird, was man kaum sieht, Vielleicht hast du Lust die Schrift etwas dunkler zu machen 😉 Mehr habe ich aber nicht zu meckern! Die Bluse finde ich auch echt schön, wie schön sie fällt! Ich würde auch den Ausschnitt so lassen und dann was drunterziehen, mir gefällt das Ich mache Fotos meistens draußen, mein Freund hat ne gute Kamera mit ordentlichem Blitz da geht das auch recht gut bei schlechtem Wetter.
    Liebe Grüße
    katharina

  19. Ich hab mich soooo verliebt in diese super tolle Bluse , wo kann ich das Schnittmuster kaufen . Voll verliebt ………

  20. WOW- so eine tolle Bluse!! Der Schnitt gefällt mir sehr gut, das etwas längere Rückenteil ist wirklich der Hammer! Sie fällt so schöööön!! Kannst du mir sagen, welche Größe du hier genäht hast? Und welche Größe in etwa trägst du sonst? Kann mich mit dieser Größentabelle grad gar nicht so richtig orientieren!!! Ich habe nämlich genau denselben-farbigen Seidenstoff zu Hause!!!!
    Vielen Dank!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.