Jeanstasche nähen: Upcycling Deluxe, das kannst auch du

Fieser Teaser (#fieserteaser) ist der neue Hashtag von Katherina. Sie und alle anderen aus dem Probenähteam haben in den letzten Tagen ganz schön fies geteasert und uns immer nur kleine Ausschnitte ihrer superschönen „Chobe“ Taschen gezeigt. Heute endlich dürfen alle Taschen in Gänze bewundert werden. Darauf freue ich mich schon seit Wochen. Endlich ist es soweit. Eine Jeanstasche nähen, die richtig gut aussieht?

Mit dem „Chobe“ Ebook kannst du deiner Lieblingsjeans in Form einer richtig schönen Handtasche neues Leben einhauchen. So hast du sie in neuer Form immer bei dir. Und wenn dich jemand fragt, woher du die tolle Tasche hast, kannst du voller Stolz antworten: „Hab ich selbst gemacht!“.

Jeanstasche nähen aus alten Jeanshosen

Trau dich. Du vernähst ja keinen teuren Stoff, sondern Material, das sonst im Altkleidersack landen würde. Das wertet das Projekt keineswegs ab. Im Gegenteil, du wertest die alten Jeans und Lederhosen wieder auf. Aber sowas von! Schau dir nur die Bilder aus dem Probenähen an. Aber vorher noch ein paar Worte zum Prototyp.

 

Jeanstasche nähen: Upcycling Deluxe nach dem Schnittmuster "Chobe"

Die Jeans Upcycling Tasche

Diesen Prototyp habe ich vor ziemlich genau einem Jahr genäht. Ich wusste nicht, dass es ein Prototyp werden würde. Mich, damals absolute Taschennähverweigerin, packte unbegreiflicherweise die Lust, eine Handtasche zu nähen und so nahm das Schicksal seinen Lauf. Da mir die Idee abends kam, hatte ich keine Möglichkeit mehr Material einzukaufen und so habe ich nur Vorhandenes verwertet: eine alte Jeanshose, Putzlappen zum Verstärken, Lederreste, rausgetrennte Reißverschlüsse. Damit du schon mal prüfen kannst, ob du alles im Haus hast, kannst du dir hier die Materialliste_Chobe herunterladen.

In den letzten Wochen sind hier einige Handtaschen entstanden. Einerseits natürlich um die einzelnen Arbeitsschritte für die Nähanleitung zu fotografieren und um das Produkt zu verbessern und andererseits, weil es einfach irre Spaß macht auch mal etwas zu nähen, bei dem man nicht auf die Passform achten muss. So wurde aus mir ein Taschennähfan.

Den Prototypen habe ich ein Jahr lang im Dauerbetrieb gehabt und die Tasche ist immer noch gut in Schuss. Ich benutze sie fast täglich, habe mir aber diese Woche eine Tasche genäht, die ihr den Rang ablaufen könnte. Die Basis ist natürlich wieder das „Chobe“ Schnittmuster, ich habe nur noch beutelige Außentaschen und jede Menge Nieten hinzugefügt. Diese Nieten haben mich Nerven gekostet, aber das Ergebnis entlohnt mich dafür.

Jeanstasche nähen: Upcycling Deluxe aus alten Jeanshosen nach dem Schnittmuster "Chobe"

Den Innenstoff habe ich sogar selbst bedruckt. Mir gefällt es sehr wie die Blumen aus der ansonsten dunklen Tasche hervorstrahlen wenn ich sie öffne. Auch bei dieser Tasche habe ich einiges wiederverwerten können. Und dieses Mal habe ich ganz bewusst einen richtig schönen Innenstoff verwendet, weil ich mich bei der ersten Tasche im nachhinein über den langweiligen Innenstoff geärgert habe.

DSC_0482

Warum ein Ebook?

Dass aus dem Prototyp ein Ebook geworden ist liegt daran, dass…

  • der Blogpost zur Original Tasche einer meiner am meisten kommentierten Beiträge ist
  • die Fotos aus dem Beitrag die am häufigsten bei Pinterest gepinnten Bilder aus meinem Blog sind
  • ein Verlag mir angeboten hat, eine Anleitung zu dieser Tasche in einem Magazin zu veröffentlichen
  • bei Instagram meine Taschenfotos die meisten Herzchen erhalten
  • mich immer wieder Mails und Kommentare mit der Bitte nach einer Anleitung erreichten

Danke.

Für diese Resonanz. Sie macht mich glücklich und so bin ich gerne der Bitte nachgekommen. Das Ebook ist ab jetzt online und du kannst dir selbst eine Jeanstasche nähen. Du kannst leicht eigene Ideen einbringen und das Schnittmuster sehr variabel verwenden. Die Anleitung zeigt dir neben den einzelnen bebilderten Arbeitsschritten auch, wie du das Taschenformat anpassen kannst. Das ist wirklich einfach und gibt dir die Möglichkeit, eine Tasche nach Maß zu nähen.

Danke, meine lieben Supertesterinnen! Ohne euch wäre das Ebook nur halb so gut geworden. Ihr habt euch sogar mit mir an ein neues Probenähtool herangewagt. Dazu schreibe ich demnächst ausführlicher.

Jetzt aber Bühne frei für die schönsten „Chobe“ Taschen. Durch Klick aufs Bild gelangt ihr zum Blog der einzelnen Supertesterin. Dort findet ihr alle Details. Da möchte ich jetzt nicht zuviel vorwegnehmen.

Ist diese Tasche nicht eine Augenweide? Ganz schlicht, aber diese satte Farbe macht sie zum absoluten Hingucker.

Jeanstasche nähen: gelbe Statement Tasche nach dem Schnittmuster "Chobe" von ellepuls.com
Villa Sepia

Schwarz geht immer. Jessi spielt mit unterschiedlichen Strukturen. Glattes Leder versus derbe Jeans. Als Kontrast gibt es Akzente in der Trendfarbe kupfer.

Schwarze Ledertasche nach dem Schnittmuster "Chobe" von ellepuls.com. Jeanstasche selber nähen,.
Never Wet Designs

Doro beweist, dass man „Chobe“ nicht unbedingt als Jeanstasche nähen muss, sondern sie kann auch ganz minimalistisch mit edlem grauen Echtleder interpretiert werden. Innen und außen.

Chobe_4
prinzenreich

Maarikas Tasche hat zwei Seiten. Eine ruhige, geordnete, und eine wilde. Sie hat alles aus ihrer Jeans herausgeholt was ging. Das Ergebnis musst du dir anschauen. In den Innenstoff habe ich mich sowieso verliebt.

Chobe1a
Liivi & Liivi
image (1)
@mecki_macht

Wie schön die Paspeln die unterschiedlich hohen Streifen bei Miriams Tasche betonen! Eine tolle Alltagstasche mit dem gewissen Etwas.

Ist das nicht ein Traum von einem Taschenhenkel? Und der ist natürlich selbstgemacht. Wer Katherinas Blog kennt, weiß, dass türkis und petrol ihre Lieblingsfarben sind und die finden sich im Innenleben der Tasche wieder. So schön.

Jeanstasche nähen mit professionellem gepolsterten Lederhenkel.

Jeanstasche_naehen_Vorderseite

Jeanstasche_nähen_Boden

Jeanstasche_nähen_Futter

Jeanstasche_nähen_Rückseite

So eine richtig abgetragene Markenjeans hat echt einen besonderen Look, den Andrea in dieser Tasche perfekt eingefangen hat. Ich liebe diese derben Used Look Streifen. Die Rückseite ist übrigens auch nicht zu verachten und der Boden und Henkel… ach guck einfach selber.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Andrea hat sogar noch eine zweite „Chobe“ genäht aus weißem Kunstleder. Sieht das gelb nicht superfrisch und sommerlich dazu aus?

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei Sarahs Tasche passt einfach alles perfekt zusammen. Dunkelblau mit mint und türkis, ein perfektes Pendant zur vorigen Tasche. Sommer wo bist du?

khadetjes_chobe

Na, hast du Lust bekommen, deine alten Jeans wiederzubeleben? Dann klick dich rüber zum Ebook, das gibt es zu einem mehr als fairen Preis ab heute zu kaufen.

Viel Spaß beim Jeantasche Nähen wünscht dir

Elke


Verlinkt bei: RUMS
Schnittmuster: „Chobe“
Materialliste_Chobe

 

Keinen Blogpost mehr verpassen.

Erhalte per Email immer die neuesten Blogposts zugeschickt.

Powered by ConvertKit

80 thoughts on “Jeanstasche nähen: Upcycling Deluxe, das kannst auch du

  1. Ah, endlich! 🙂
    Eine schöner als die andere!
    Ich mag das so gerne, wie du an die Dinge rangehst … so umfassend und rundherum durchdacht. Da muss einfach etwas Gutes rauskommen.
    Liebe Grüße
    Anneliese

  2. Boaah, sind die alle schön!!! Ich bin beeindruckt!! Ebook ist gekauft, – alte Jeans reichlich vorhanden… Ich freu mich!
    Vielen, vielen Dank!!!!
    Liebe Grüße,
    Sandra

  3. Liebste Elke!

    Da ist dir wieder mal ein wandelbares Meisterstück gelungen! Ich wünsch dir ganz ganz viel Glück mit dem neuen Ebook, ich werd die Tasche bestimmt bei Gelegenheit mal nähen!
    Alles Liebe
    Lexxi

    1. Liebe Lexxi,
      vielen Dank. Die musst du unbedingt nähen. Du hast doch bestimmt auch viele Ideen, wie du sie zu deiner ganz eigenen Tasche machst.

  4. Also DIE hätte ich gern Probegenäht….ich hab damals auf Deine Tasche mitgeboten, weil ich sie so toll fand. Seit dem schlummert auch ein Foto davon auf meinem Handy unter der Rubrik..geil Idee das mir den Streifen. Allerdings sah es bei der ersten Tasche so aus, als hättest Du bei einem größeren Stück einfach in gleichen Abständen umgefallen und ganz nah am Rand dann eine Naht gesetzt…so ein Probestück liegt seit Wochen auf meinem Näht isch. …und jetzt kommst Du mit dem Ebook…wie cool. Vielleicht zieht das ja auch bei mir ein :))). Es ähnelt zwar von der Form her einem meiner eigenen Schnitte, aber der Boden ist für mich ein weiteres Highlight. Absolut begeistert hat mich die Kombi mit dem Ziegenleder..esnist schon toll, wenn man erkennt Washington einem steckt . Meinen Schnitt habe ich auch schon einige Male genäht , verkauft und verschenkt…und jedes Mal konnte ich sagen: Diese Tasche hast nur Du sonst niemand, denn jede war anders. Eine Freundin von mir gut situiert hat eine mit echino Hirschen…von den Jagdbekanntchaften wird sie dauernd gefragt wo man die kaufen kann…sie meinte, sie freut sich jedes mal wie ein kleines Kind denen zu sagen …GAR NICHT…ich wünsche Dir viel, viel Erfolg damit, an den Beispielen sieht man ja, wie wandelbar Deine Idee ist.

    LG
    Decofine – die lieber Taschen als Klamotten näht *lol*

    1. Liebe Decofine,
      vielen Dank für den langen Kommentar. Die Vorderseite besteht aus Streifenpatchwork, also keine Hexerei. Dabei kann man schon rumspielen mit Paspeln, Fransen, offenkantiger Verarbeiten, Ziernähten zum Absteppen, unterschiedlichen Farben… dir fallen bestimmt noch viele andere Ideen ein.

  5. Liebe Elke,
    was für wunderschöne Designbeispiele!
    Eine schöner als die andere.
    Da hast du eine ganz fantastisches Tasche entwickelt und daraus ein Ebook zu machen musste einfach sein.
    Ich wünsche dir mit dem Ebook den Erfolg den du ohne Frage haben wirst!
    Ich freue mich auf viele Chobe’s die folgen werden, bin gespannt wann auch ich zum Chobe-Träger werde. Lange kann es nicht mehr dauern.
    Sonnige Grüße
    Bine

  6. Liebe Elke,

    eine tolle Tasche hast du entwickelt, da können sich viele gekaufte hinter verstecken und so tolle Beispiele sind genäht worden, super! Mir kribbelt es direkt in den Fingern…. habe schon für Jeansvorrat gesorgt und Upcycling steht sowieso hoch im Kurs.
    Ich wünsche dir viel Erfolg mit dem neuen Ebook,
    ganz liebe Grüße
    Claudia

    1. Liebe Claudia,
      der Karneval ist ja nun vorbei, jetzt kannst du wieder „normale“ Sachen nähen 😉 Bin gespannt auf deine Chobe.

  7. Liebe Elke,
    genial! Ich bin ein großer Fan Deiner Taschen und es ist eine schöner als die andere… besonder gefällt mir die mit den Nieten, das hat sich wirklich sehr gelohnt. Ist die beutelige Variante auch im eBook enthalten?
    Vielleicht sollte ich auch eine Tasche am Camp nähen, hätte ich nach diesen Bildern richtig Lust zu…
    Herzlichst,
    Tessa

    1. Liebe Tessa,
      vielen Dank. Ja, die Nietenvariante hat sich bei mir auch zum Liebling gemausert. Die Beuteltaschen sind nicht im Ebook enthalten. Ich könnte ja mal ein Tutorial dazu machen, aber ich denke, du hast genug Taschenerfahrung um deine Ideen frei umzusetzen, oder?

  8. Boah, die sind ja alle super super schön geworden! So ein einfacher Schnitt, der lässt einfach ganz viel Freiraum für die eigene Gestaltung, sowas mag ich. Toll 🙂
    Liebe Grüße,
    Ronja

  9. Liebe Elke, zu Recht wird auch dieser Post sicherlich zu den meistgelesenen gehören. Eine tolle Tasche hast du da entwickelt. Sie kann vor allem so unterschiedlich aussehen. Ich denke immer gleich an ’schick für die Arbeit‘ und ’shabby für die Freizeit‘ 😉 Dein Stil ist echt toll. Erst gestern habe ich ein paar Teile gekauft (nein, nicht genäht) die dir sicherlich auch gefallen. Ich versuche jetzt darauf zu achten, dass ich möglichst viel kombinieren kann. Am idealsten Arbeit+Freizeit. Vll. fotografiere ich sie morgen. Liebe Grüße!

    1. Liebe Tamara,
      ja, deine neuen Sachen musst du mal fotografieren. Ich bin schon ganz neugierig. Für den Frühling brauche ich auch noch das ein oder andere.

  10. Die Tasche ist wunderschön und auch für Handtaschenverweigerer wie mich gut geeignet! LG Ingrid (die dem Jeansstapel den Kampf ansagt und für April im TaschenSewAlong gerüstet ist :-).

  11. Liebe Elke, soooo viele schöne Taschen!!!! Da hast du echt einfach DIE Idee gehabt mit dem ebook! Ich bräuchte übrigens auch mal weider ne neue Jeanstasche *lol* Ich war schon von den fiesen Teasern so begeistert aber jetzt alle zusammen…echt mega!!!

    Ganz liebe Grüsse aus Spanien und danke für den lieben Kommi 😉 was für ein Gedächtnis!!!

  12. Wow, was für ein toller Schnitt! Das sieht eine Tasche schöner als die andere aus <3 Der ist sofort in meinen Einkaufswagen gelandet. Jetzt muss ich nur noch Zeit finden selbst eine zu nähen ;o)

    Liebe Grüße, Carmen

  13. Wow, ich bin ja nicht so der Taschenfan, aber die muß ich haben. Grandios.
    Ich werd jede einzelne kommentieren. Hab alle schonmal angeschaut. Jede einzelne toll
    Lieber Gruß Jenny

  14. Ich bin begeistert! Nicht nur vom Schnitt, sondern auch von den tollen Probenähbeispielen!
    Das EBook ist echt super! Ganz viel Erfolg damit!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    1. Danke, liebe Christiane, die Supertesterinnen haben aber auch so richtig Gas gegeben. Ich weiß selbst nicht, welche ich am schönsten finde.

  15. Oh je, mit #fieserteaser habe ja was angerichtet. Kaum zu glauben, dass es den # vorher noch gar nicht gab 😉

    Mit dieser Tasche hast du einen richtig tollen Einfall gehabt Elke! Bei den vielen tollen Beispielen kommen einem gleich tausende Ideen und ich habe ganz sicher nicht die letzte Chobe Bag genäht. Deine Variante mit den Nieten und der beuteligen Aufsatztasche ist auch richtig klasse geworden! Bin auch schon mega gespannt auf deine anderen Taschenbeispiele.

    War schön im Team der Supertester und ich bin total happy, dass ich nun so eine coole Tasche mein Eigen nennen kann!

    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Katherina

  16. Endlich!!!!!!!! Seit einem Jahr bewundere ich deinen Prototyp und jetzt, sobald es die Zeit zulässt, werde ich auch eine haben! Ich freue mich sehr und sage ganz laut DANKE!
    Viel Erfolg mit dem Ebook, aber das wird schon 😉
    Liebste Grüße,
    Lee

  17. Herzlichen Glückwunsch zum E-Book, liebe Elke! Die Tasche überzeugt mich rundum – und würde ich Taschen nähen ;-)… Dann wüsste ich, welches Modell ich wählen würde! Viel Erfolg mit dem E-Book!

    Liebe Grüße
    Catrin

  18. SOOO GENIAL ♥ ich bin absolut schockverliebt (und DAS hatte ich bei Taschen lange nicht mehr, dies mal so als dicken Knutscher anbei) ist bereits gekauft *yay*
    herzlichen Dank dafür und liebste Grüße, Gesine

  19. Ich bin echt baff über die tollen Taschen…mir schwirren sofort etliche Ideen durch meinen Kopf. Und die Innenstoffe, besonders Deiner mit den großen tollen bedruckten Blumen ist einfach zauberhaft. Und der Preis zu der es diesen Schnitt gibt ist echt unschlagbar…und gekauft. LG Alex

  20. Wow! Die Tasche war ja so schon der Hammer! Aber mit all den tollen Probenähergebnissen wird sie zum echten Must-Have! Ich gratuliere dir!
    Meine Nähliste ist jetzt jedenfalls wieder um einen Punkt länger geworden … alte Jeans hätte ich ja genug ;.)

    1. Vielen, vielen Dank. Sie ist natürlich nicht so schnell genäht wie eine Origami Bag, aber vielleicht hast du ja doch irgendwann mal Lust, sie zu nähen.

  21. Liebe Elke,
    ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem neuen eBookkind Chobe. Überall lese ich wohlgemeinter (und verdienter!!!!!) Lob auf deiner Arbeit. Das freut mich so RIESSIG für dich. Das eBook ist auch wirklich klasse. Sowohl Design als Inhalt sind eine Spitzenleistung. Ich gratuliere dir vom ganzen Herzen. Dir ist wieder ein Meisterstück gelungen!!
    Ganz vielen Dank, dass ich dabei sein dürfte. Es macht jedes Mal soviel Spass und es ist so ein toller Ansporn mit Verschiedenen an einem selben Thema zu nähen und dann die Ergebnisse zu bewundern… Hach…ich bin einfach begeistert…
    LG, „Frau Sepia“

    1. Liebe Frau Sepia,
      danke für die lieben Worte. Ich freue mich auch, dass es endlich fertig ist und viele es mögen.
      Bis zum nächsten Supertester-Treffen.
      Liebe Grüße,
      Elke

  22. Liebe Elke,

    du hast recht, ein Beispiel schöner als das andere. Ich freue mich riesig über die Anleitung. Viel Erfolg damit.

    LG Eva

  23. Liebe Elke,

    ich kann mich da nur allen anschließen, die Taschen sind wunderbar. Da ich schon so viele Schnittmuster habe, scheue ich mich immer davor, noch weitere zu kaufen. Aber hier habe ich nicht wiederstehen können. Deine Anleitung ist einfach toll, vielen Dank dafür. Danke sagen möchte ich aber auch für den geringen Preis! Das ist nicht selbstverständlich, da ja auch viel Arbeit in so einem Ebook steckt.
    Also nochmals vielen Dank für dieses tolle Ebook und weiterhin viel Erfolg!

    Ganz liebe Grüße
    Sonia

  24. Hallo Elke,
    eine Suuuuupertasche.Ich würde mir das Ebook gerne bestellen.Besteht die Möglichkeit
    per Vorkasse(Banküberweisung)zu bezahlen?Besitze kein Paypalkonto.
    Gibt es die Anleitung nächstens in einem Magazin(welches),könnte ich auch bis dann warten.
    LG Martina

  25. Die Chobe Bag finde ich einfach nur klasse. Ein geniales Ebook, was du da gemacht hast und auch deine Probenähmädels haben eine super Arbeit geleistet.
    Endlich ein Grund meine alten zerschlissenen Jeans mal aus zu sortieren und sie zu neuem Leben erwecken.
    Mal sehen, vielleicht werde ich mich dadurch auch endlich mal an das Thema Jeans nähen heran wagen. Denn davon fehlen mir dann doch einige im Schrank. :-I
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Alles Liebe, Vivien

  26. Danke fürs Verlinken der vielen Beispiele, ich klicke mich jetzt durch jede einzelne Tasche weil mir jede gefällt!
    Das Schnittmuster werde ich mir kaufen!
    LG

  27. Pingback: Eve Green
  28. Hallo Elke,
    das ist wirklich ein tolles Schnittmuster. Ich bin schon sehr gespannt, meine Chobe zu nähen; Schnitt liegt bereit und Jeans habe ich genug. Toll, wie du auch die anderen Taschen in Szene setzt. Ich mag diese Bescheidenheit :-). Tolle Sachen, die du machst und lieb, dass du deine Ideen mit uns teilst.
    Liebe Grüße,
    Claudia

  29. Hallo Elke,
    vielen Dank für das wunderbare Ebook dieser tollen Tasche. Das Ebook ist gekauft und ich bin dabei mir das Material zusammenzusuchen. Jeansreste habe ich ohne Ende, aber mit Leder sieht es bei mir schlecht aus. Kannst du mir verraten, worauf ich beim Kauf achten soll? Welche Stärke empfiehlst du mir? Da ich noch nie Leder verarbeitet habe bin ich da etwas unsicher. Es sollte ja haltbar sein, aber auch gut zu verarbeiten. Ich würde mich freuen bald etwas von dir zu hören.

    Liebe Grüße Martina

    Martina

    1. Hallo Martina,
      Leder habe ich selbt noch garnicht gekauft, sondern immer nur alte Lederhosen, die recht dünn sind und Ledermantel (etwas dicker) wiederverwertet. Es kommt sicherlich auch darauf an, wie gut deine Nähmaschine Leder nähen kann. Ich würde aber gerade für den Henkel ein dünnes flexibles Leder nehmen. Dann gibt es ja auch noch jede Menge Kunstleder. Du kannst aber auch alles aus festem Stoff nähen.
      Viele Grüße,
      Elke

  30. Liebe Elke, habe nach deiner E-Book-Anleitung die Chobe bag genäht. So eine tolle Anleitung mit super Hinweisen und Tipps habe ich noch nie gehabt. Da konnte wirklich nichts schief gehen. Vielen Dank dafür! Kann mich vor Komplimenten kaum retten. Habe noch eine ganze Menge alter Jeans.

    1. Hallo Barbara,
      das freut mich sehr. Beim Prototypen hatte ich einfach einen bestehenden Henkel einer Liebeskind Tasche drangeklippt. Daher sind die Karabiner so toll. Leider ist das Angebot an hochwertigen Karabinern aus meiner Erfahrung heraus nicht so doll. Also falls du mal einen Shop mit hochwertigen großen Karabinern findest, dann teile die Quelle gerne mit uns.

  31. Juhuuu, ich bin noch Anfänger und fande die Tasche sooooo toll, den Grund hab ich auch ganz gut hinbekommen , kein Meisterstück aber ich liebe sie , allerdings bekomme ich den innenstoff nicht mit der Tasche vernäht , bei mir sieht es anders aus als bei den Beispielen .
    Gibt es irgendwo eine Video Anleitung ?
    Ich verzweifele ;(
    Liebe Grüße

    1. Liebe Claudia, ein Video gibt es noch nicht dazu. Willst du mir mal ein Foto schicken? Vielleicht kann ich dir helfen. Oder wir skypen mal.

      1. Hallo ,

        Vielen vielen lieben Dank für die private Mail, ich hab es jetzt hinbekommen .
        Ich bin verliebt und werde sie jetzt Immer schön brav ausführen 😉

        Viele liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.