Blusen Schnittmuster – Inspiration für den Blusen-Sew-Along

„Oh, tolle Bluse, wo hast du die denn gekauft?“
„Stell dir vor, die habe ich selbst genäht.“
„Waaaaaas? Die sieht ja hammer aus!“

Du denkst, du kannst das nicht? Ich denke, du kannst es doch.
Wie sagte Nelson Mandela? „It always seems impossible until it´s done.“

Sicherlich hat Mandela keine Nähprojekte im Hinterkopf gehabt, als er das gesagt hat, aber das Zitat ist so universal und so passend, dass ich es einfach mit aufnehmen musste.

Denn, ich möchte dich herausfordern, deine Nähfähigkeiten auf ein neues Level zu bringen. Auch wenn du schon Blusen genäht hast, suche dir die Herausforderung in neuen Modellen, im perfekten Einsetzen des Ärmels oder besonders sauberer Verarbeitung. Oder, wie ich, in einer besonders unverständlichen Anleitung

Wenn „Bluse“ für dich nach weiß, steif und Büro klingt, dann lass dich hier inspirieren. Blusen können auch ganz anders. Da sollte für jeden etwas dabei sein. Immerhin können wir selbst das daraus machen, was wir wollen. Ich nähe, entgegen meiner bisherigen Überzeugungen, eine weiße Bluse, weil ich in den letzten Monaten immer mal wieder Outfits gesehen habe, die mich davon überzeugt haben, dass eine weiße Bluse lässig aussehen kann. Es kommt eben immer auf den Schnitt, das Material und das Styling an.

Du kannst für dich Stoff und Schnitt ganz nach deinem Geschmack auswählen, für den Sew-Along muss es aber Webware sein.

Der Begriff „Bluse“ kann auch gerne weiter gefasst werden: Tunika und Hemdblusenkleid gilt auch.

Die Regeln:

  • Material: Webware
  • die Bluse muss keinen Kragen haben aber Knöpfe/ Druckknöpfe oder eine Ausschnittleiste oder ähnliche Herausforderung enthalten
  • Blusenshirts wie hier zählen nicht
  • die Bluse muss für dich sein

Der Monat Januar steht bei Elle Puls im Zeichen der Bluse. Auch der Cardigan Post von letzter Woche gehört dazu, denn in der Übergangszeit sind Cardigans eine beliebte wärmende Ergänzung zur Bluse.

Im Gegensatz zum Cardigan Post und dem langen Schnittmuster Post zum Jacken-Sew-Along lasse ich heute Fotos von Bloggerinnen, die aus den verschiedenen Schnitten Beispiele genäht haben, für sich sprechen

Eine Auswahl an Blusen Schnittmustern

MaCalla / ki-ba-doo / genäht von  Daxi

 

No. 6 / lillesol & pelle / genäht von Lee

 

Dolores / Milchmonster / genäht von Linda

 

Cheyenne / Hey June / genäht von Marie Fleur

Bis 22.1. 15 % Rabatt mit dem Code „ellepuls“


Bellah / Prülla / genäht von Veronika

 

Franzi / schnittchen / genäht von Änni


Gallery Tunic / Oliver and S. / genäht von Kristi

 

Novelista Shirt / Blank Slate Patterns / genäht von Melly

 

Aster / Colette Patterns / genäht von Katharina

 

Mélilot / Deer & Doe / genäht von Meg

 

Bonn Shirt / Itch to Stitch / genäht von Kennis

Helmi / named / genäht von Selmin

 

Antwoord / Oki Style

Pussy Bow / pattern runway / genäht von Cocoti Cocota


Reine Blouse / Pauline Alice / genäht von Porcelaine

 

Esmé Top / Sew Liberated / genäht von Caroline


Dotty Blouse / styleARC / genäht von Ada

 

Anouk Blouse / Victory Patterns / genäht von Tok’ad


Du bist noch nicht fündig geworden? Bei burdastyle findest du über 500 verschiedene Blusen-Schnittmuster. Im Gegensatz zu den meisten Ebooks haben burda Anleitungen jedoch ihre eigene Sprache, die eine Hobbynäherin manchmal herausfordern kann. Ich spreche aus Erfahrung.

Termine für den Blusen-Sew-Along

Wenn du Lust hast, am Blusen-Sew-Along (#bsa2017) mitzumachen, dann nimm dir gerne die Grafik mit für den Blog oder Social Media und verlinke zu ellepuls.com. Ich möchte alle dazu ermutigen, mitzumachen. Und wenn du denkst, du kannst es nicht, dann näh es trotzdem. Es ist nur Stoff. Der beißt nicht. Und die Zeit… die investierst du in dich, in deine Fähigkeiten.

An den folgenden Terminen gibt es hier im Blog einen Beitrag von mir, unter dem du dich mit deinem Projekt verlinken kannst. Die Linkparty ist jeweils vom Termin bis einen Tag vor dem nächsten Termin offen. Das heißt zum Beispiel für den ersten Termin, dass du dich vom 22.-28.1. verlinken kannst.

Es kann sich jeder verlinken, auch ohne Blog. Wenn du bei Instagram, Facebook & Co. dein Projekt zeigst, dann verwende den Hashtag #blusenSA2017, damit wir dich finden. Du kannst das Logo gerne verwenden um andere zum Sew-Along einzuladen.

22. Januar:       Welcher Schnitt, welcher Stoff, was inspiriert dich?
29. Januar:    Welche Schnittänderungen, erste Nähte, gibt es Hürden?
5. Februar:    Zwischenstand bei deiner Bluse. Hast du Tipps und Tricks gelernt oder brauchst du noch Hilfe bei deinem Projekt?
9. Februar (Donnerstag):   Vorstellung der fertigen Bluse. FINALE!

Ich freue mich schon sehr auf den 22.1. Bist du dabei?

Ganz herzliche Grüße,

Elke

Keinen Blogpost mehr verpassen.

Erhalte per Email immer die neuesten Blogposts zugeschickt.

Powered by ConvertKit

58 thoughts on “Blusen Schnittmuster – Inspiration für den Blusen-Sew-Along

  1. Oh, das klingt richtig gut…ein Blusen Sew Along…ich habe mir schon vor einiger Zeit zwei neue Blusenschnitte zugelegt und bekomme irgendwie nicht den Dreh anzufangen…vielleicht ist dein Sew Along da genau der richtige Anstoß…ich schaue heute gleich mal nach passenden Stoff…
    Einen wunderschönen Donnerstag wünscht Sandra WiWi your best friend

  2. Hallo liebe Elke, vielen Dank für die Inspiration! Tatsächlich sogar einiges, was schwangerschaftstauglich wäre. Meine Wahl steht allerdings schon und wird auch so bleiben, auch wenn die eine Bluse (http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/7-8-shirt-blouson-stil-langarm-shirts_pid_870_12515.html) wohl nicht zählt. Vielleicht mogle ich hinten eine (fake-)Knopfleiste dran… Dafür passt mein geplantes Umstands-Hemdblusenkleid genau (http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/boyfriend-hemdkleid-manschettenaermel-umstandskleider_pid_264_11934.html).
    Ich freu mich schon! (Und schaue mal, ob ich am Wochenende heimlich ein bisschen vorarbeite, damit ich nicht wieder so versage wie beim Jackensewalong…)
    Liebe Grüße, Lena

  3. Eigentlich wäre das mal was gutes für mich!! Ich habe nämlich noch NIE eine einzige Bluse genäht….und in letzter Zeit öfters festgestellt, dass man manchmal doch eine braucht….
    mmmhh….muss ich mal schauen, ob ich mich aufraffen kann;o)
    Lg Kirsten

  4. Liebe Elke
    Ich bin dabei. 🙂
    Das Schnittmuster Cheyenne liegt hier nämlich eh noch stiefmütterlich rum und will dringend genäht werden!
    GLG Anna

  5. Also ich hätte schon sehr Lust, mal eine Bluse für mich zu nähen. Ich würde wahrscheinlich die No.6 von Lillesol & Pelle nehmen. Das Schnittmuster liegt hier schon.
    Leider schaffe ich es zeitlich nicht, aber ich bin total gespannt und werde alles verfolgen 🙂
    LG Jana

  6. Hi, danke Dir und Nelson Mandela für die Motivation 🙂 Ich habe fest vor, dabei zu sein…schon lange nehme ich mir vor, mal eine Bluse für mich zu versuchen…aber bisher liegt der Knopflochnähfuß noch verschweißt in der Schublade… Vielleicht ist jetzt die Zeit, das zu ändern! Lieben Gruß und Danke für die Organisation des Sew Alongs! Karin

  7. Chakka wir schaffen das. Meine Bluse hat zwar keinen Kragen, dafür Knopfleiste UND Brustabnäher. Für mich reicht das als Herausforderung fürs erste. 🙂 LG

  8. Grundsätzlich würde ich schon gerne. Aber der Zeitplan ist doch etwas zu eng für mich, weil ich auch noch auf Dienstreise muss. Und ich habe erst eine Bluse genäht. Und die mit ganz ganz viel Hilfe!

    Gruß Marion

  9. Oh, ich werde versuchen, dabei zu sein. Das wären dann mehrere Premieren für mich: meine erste Bluse, mein erster Sew Along, überhaupt meine erste Mitmachaktion.
    Mit social media hab ich es nicht so, da habe ich dann bestimmt noch die eine oder andere Frage …
    Ich suche nachher gleich mal ein SM raus und schaue mal nach Stoff 🙂

    1. Hi Daniela, toll. Das freut mich. Du musst aber nicht bei Social Media mitmachen, wenn du nicht magst. Du kannst auch einfach deine Fotos direkt in die Linkparty hochladen. Mit Instagram ist es natürlich noch interaktiver. Es macht schon Spaß. Suchtgefahr nicht ausgeschlossen.

  10. Die Idee finde ich gut. Leider trage ich keine Blusen, mir sind Shirts wesentlich lieber. Aber zugucken werde ich auf jeden Fall. Mitmachen könnte ich sowieso nicht, von der Zeit klappt es nämlich überhaupt nicht.

    1. Hi Biggi,
      warte mal ab. Wir überzeugen dich noch. Es muss ja keine Bluse mit KRagen sein. Aber jeder hat andere Vorlieben und das ist ja auch gut so.

  11. Coole Idee, liebe Elke! Wie beim Jacken Sewalong hab ich das Gefühl, dass du Gedanken lesen kannst… Seit einer gefühlten Ewigkeit nehme ich mir nämlich vor, entweder die Cheyenne oder das Archer zu nähen. Jetzt nehm ich das in Angriff- juhu! Liebe Grüße von Claudia

    1. Liebe Claudia,
      das freut mich natürlich. Und das Thema passt ja unbedingt zu deinem Bestreben, 2017 deine Nähkenntnisse aufs nächste Level zu heben.

  12. Ach ich würde sooo gerne daran teilnehmen aber die Zeit ist viel zu knapp für mich, für den 9. Februar werde ich’s nie schaffen 🙁 Schade
    Danke für die tolle Idee und Grüße
    Stefania

    1. Hi Stefania,
      schade. Aber du kannst ja auch mit anfangen oder dich einfach inspirieren lassen und danach in Ruhe selbst eine nähen.

  13. Ich denke, ich versuchs mal. Den Jackensewalong hab ich aus Zeitgründen auslassen müssen (aber das Tosti Schnittmuster ist zumindest schon mal ausgeschnitten), da werd ich doch wenigstens mal bei der Bluse dabei sein. Ich geh dann mal in mein Burda-Archiv schauen und suche den Koffer, in dem die Blusenstoffe sind (wir bauen gerade um und ich bin ohne Nähzimmer).
    LG
    Tanja

  14. Oh Mann, hätte ich da Lust drauf mitzumachen. Aber bei Deinen Terminen kommt mir leider der Wintersport dazwischen, die sind schon fest für Skitouren verplant. Ich werde auf jeden Fall den Sew Along im Blog verfolgen, und vielen Dank für Deine tollen Beispiele. Den Schnitt „Antwoord“ muss ich mir einfach besorgen.

  15. Ich bin dabei und freue mich schon sehr!! Ich hatte ja schon die Befürchtung, ich müsse mir noch einen Blusenschnitt kaufen, aber als ich deine Beispielvorschläge durchgeschaut habe, habe ich erkannt, dass ich sogar 3 Schnitte davon in meinem Repertoire habe! Ha! Aber ich glaube, um die Cheyenne komme ich nicht drum herum, die brauche ich auch noch… Nur die Stoffauswahl ist noch nicht getroffen… heijeijei, ein bißchen Zeit habe ich ja noch. Ich freue mich schon!
    Liebe Grüße, Sandra

  16. Wow, was für eine tolle Zusammenstellung! So im direkten Vergleich an verschiedenen Frauenkörpern finde ich sie sehr anschaulich, danke dafür! Beim Blusen Sew-Along bin ich leider nicht dabei, ist nicht so mein Ding, aber (mindestens) eine (weitere) Bluse nähe ich mir dieses Jahr sicher, und ich glaube ich weiß jetzt auch ganz genau, welche. lg, Gabi

  17. Hm… Bellah von Prülla liegt hier schon ewig, das könnte mal der Ansporn sein, ob ich fertig werde, mal schauen. Erst mal Schnitt kleben, das schaffe ich bis zum 22.1. und auch den Stoff auswählen. Passt prima zum Stoffabbau und da findet sich sicher was… Bin gespannt. Ich mag es sehr, wie Du schreibst, Dein Design – ist mir heute beim Lesen wieder aufgefallen und musste mal raus. Viele Grüße

  18. Hallo, könnte ich mit dem Schnitt Top – Bluse NR. 6525-V von Burda mit Teilungsnähten und Knopf in der hinteren Mittelnaht mitmachen oder ist das zu leicht?
    Liebe Grüße, Conni

  19. Wow, da sind tolle Blusenschnitte dabei. Ich habe auch noch so einige in der Pipeline. Vielleicht mache ich ja doch noch mit! Sehr verlockend.
    LG Griselda K

  20. Bellah gefällt mir ganz gut . Hätte jedoch gerne gewusst wie die Rückseite ausschaut . Gibt es dazu ein Foto ?

  21. Sehr verlockend, es wäre mein erster Sew-Along. Und ja ich hab Lust mitzumachen – die Modelle sind schön, aber ob es eines davon wird, darüber muss ich noch „brüten“. Spontan habe ich schon 3 unterschiedliche Stoffe hier. Toll. Ich freue mich.

  22. Hallo liebe Elke, ich freu‘ mich sehr, dass Du diesen Sew-Along anbietest, denn dann hab‘ ich endlich einen Grund, mich an mein Projekt zu wagen, mit einer Frist im Hinterkopf:-) Vielen lieben Dank für’s Verlinken und ich freu mich schon auf den 22.1.! Liebste Grüße, Selmin

  23. Liebe Elke,
    ich wäre gerne dabei. Mal sehen, ob ich es schaffe. Überlegt habe ich eine Mamina von kibado oder die twistit von schneidernmeistern. Aber die Idee finde ich toll – vielen Dank fürs Anschieben. So ein gemeinsames Projekt hat ja schon was. Tolle Beispiele hast du zusammengestellt.
    LG Petra

  24. Oh ja, mir schwirrt schon lange eine Blusen-Idee im Kopf rum. Da werd ich mal schauen, dass das irgendwie in meinen Zeitplan passt.

    Liebe Grüße
    Andrea

  25. Ich bin dabei! Ich habe noch nie bei einem Sew Along mitgemacht. Das perfekte Schnittmuster hab ich bei Tilly Walnes entdeckt. Jetzt brauch ich nur noch den idealen Stoff und dann kann es auch schon losgehen. LG Anika

  26. Liebe Elke,
    ich warte schon lange auf eine Gelegenheit die Prülla mal auszuprobieren. Nun ist sie da! !!
    Es wird eine doppelte Premiere, weil ich bisher weder an einem sewalong teilgenommen, noch eine Bluse genäht habe. ..ich freue mich schon mächtig auf diese Herausforderung und hoffe, dass ich es zeitmässig alles schaffe. Du sagtest in einem der oberen Posts, dass man die Bilder auch direkt zu dir hochladen kann. ..das würde ich dann so machen, da ich weder einen Blog habe noch die Fotos bei Facebook hochladen möchte.
    Also ich bin guter Dinge. .Stoff ist vorgewaschen und liegt bereit. ..nur mein Mann muss noch das Schnittmuster plotten. .. 🙂
    Liebe Grüße
    Maria

  27. Ich bin auch dabei! Und es ist auch mein erster Sew-Along 😉 Habe gerade eine Bestandesaufnahme gemacht und versuche nun ein für mich ideales Blusenschnittmuster zu evaluieren… Danke auch für die Schnittmuster-Inspirationen, wahrscheinlich wird es eine davon. Bin gespannt und freue mich!

  28. Ich habe mir tatsächlich schon lange mal eine Bluse vorgenommen!!! Habe mir mal einen online Kurs inkl Schnittmuster gekauft, aber nicht ran gewagt.
    Das ist jetzt die Chance endlich (diese) Bluse zu nähen!!!!
    Ich bin dabei, Danke für die tolle Idee!

  29. Liebe Elke, ich wollte auch so gerne mitmachen und hab noch an keinem Sew-along teilgenommen.
    Bin ich schon zu spät?
    Falls ich noch mitmachen kann, würde ich gerne die Lanea von Sara&Julez versuchen.
    Ich hab eine fb-Seite, aber ich weiß nicht, was ich da Wie verlinken muss.
    Vielleicht kann ich bei jemandem „abgucken“?
    Liebe Grüße!

  30. Liebe Elke
    Gerne mache ich hier mit. Wollte eigentlich meinen ersten Beitrag zum SA verlinken aber bin wohl zu früh dran! Wie auch immer. Ich werde ein Massschnitt mit Passt Golden Pattern nähen mit Viscosesatin. Und ja dies Material hab ich noch nie vernäht. Es soll ja eine Herausvorderung sein, oder?
    Liebe Grüsse
    Iris

  31. Hallo Elke,
    ein toller Sew Along. Schnittmuster hätte ich, hab mir die Dolores gleich nach Erscheinen gekauft. Der Hauptstoff wäre auch vorhanden. Es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten und das passende Zeitfenster. Mal schauen, ob ich das noch irgendwo reinbekomme oder es mir doch zu stressig wird.
    Lieben Gruß
    Marietta

  32. Hallo Elke, ich werde mich an einer MaCella versuchen. Ich habe noch keine Bluse genäht. Wie war es einmal fängt man an.

  33. Hallo Elke! Eine Bluse habe ich noch nie genäht, aber ich würde es gerne wagen. Wie sagst Du so schön.. Ist doch nur Stoff. Diesen muss ich allerdings noch besorgen. Als Schnitt habe ich mir die Hemdbluse MA Calla ausgesucht. Ist es ein Problem, wenn ich zeitlich nicht mithalten kann? Würde es aber gerne versuchen
    Schöne Grüße
    Anna

  34. Wir von MILCH.tm bieten einen tollen Herren-Hemden-Hack mit einer Nähanleitung, die zeigt, wie aus einem einzigen Ex-Herrenhemd mit 2 Handgriffen eine Bluse mit Schalkragen wird, genannt LEON 🙂

    Und wer diese gerne in Wien selbst unter Anleitung nähen will, gerne, der nächste Workshop findet am 18.3.17 statt. Alle Infos auf http://www.MILCH.tm

    Gruss aus Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.