Video: Wie näht man den Knoten am Shirt „Mahé“?

Dass der drapierte Saum vom neuen Schnittmuster Shirt „Mahé“ sowohl Hingucker als auch „Kuchenverstecker“ ist, habe ich ja schon erzählt. Die Saumlösung sieht nach einem Knoten im Hirn aus, aber wenn man einmal weiß, wie dieser „Knoten“ zu nähen ist, dann kommt der Aha-Moment und alles wird ganz einfach. Das ist ja bei vielen Dingen im Leben so. Damit du leichter nachvollziehen kannst, wie das Shirt zu nähen ist, habe ich ein Video für den Saumknoten gemacht. In der Nähanleitung ist zwar auch alles mit Fotos und Text erklärt, aber jeder hat seine Vorlieben was das Lernen angeht und manchmal sagt ein Video eben mehr als tausend Worte. Ich gebe dir nebenbei noch ein paar Tipps, die mir beim Dreh noch eingefallen sind. Außerdem passiert mir ein Fehler, den ich drin gelassen habe, damit er dir nicht passiert.

Mit der richtigen Nadel nähen

Ich habe nämlich erst beim Nähen gemerkt, dass noch eine Jeansnadel von einem vorherigen Projekt eingesetzt war. Wenn du mit Viskosejersey nähst, solltest du unbedingt eine ganz feine Jerseynadel oder Stretchnadel verwenden.

Abonniere hier meinen YouTube Kanal, damit du gleich siehst wenn ein neues Elle Puls Video online geht.


Ich hoffe, das Video hat dir mehr Klarheit gebracht für dein „Mahé“ Projekt. Gibt es etwas, das ich verbessern könnte bei solchen Video-Tutorials? Ich würde mich über einen Kommentar dazu freuen.

Viele Grüße und bis bald wieder hier im Blog,

Elke

P.S. Hier kannst du dir die ganze Nähanleitung für das Shirt kostenlos herunterladen:

Naehanleitung_Mahe

10 thoughts on “Video: Wie näht man den Knoten am Shirt „Mahé“?

  1. Hallo, ich habe den Schnitt (noch) nicht, finde ihn aber toll. Ich bin am überlegen, da ich Jersey generell nicht mag und lieber Kleidung aus Webware nähe, ob ich den Schnitt mit einem Blusenshirt-Schnitt mixe und dann einen weich fallenden Blusenstoff nehme. Jetzt nach dem Video glaube ich, das könnte funktionieren, oder was meinst du?

    1. Hallo Anna,
      hmmm. Der Schnitt ist definitiv für Jersey ausgelegt. Eine Probenäherin hat den Schnitt aus einem Webstoff genäht und er war dadurch viel zu klein.

  2. Hallo Elke,

    Dankeschön!
    Allerdings habe ich den Eindruck deine Overlook ist sehr laut und sie braucht vielleicht etwas Öl ….?
    Liebe Grüße aus dem Schwarzwald Christiane

    1. Hallo Christiane,
      die war von Anfang an so laut. Sie kommt im Video tatsächlich sehr laut rüber, da hast du recht. Wir müssen insgesamt noch am Ton arbeiten.

  3. Danke f. das ‚Mahe‘ Video.
    ‚Austausch Hilfe‘ f. Dich gegen Stoff Fressen (= so man mal wirklich schlecht von einer ‚leichteren Seite‘ starten kann bzw. Stoffmenge im Weg ist, usw. ):
    Ich habe meist ein paar zwar feine aber eher ‚gross Oesige‘ Nadeln fix fertig mit ‚XY bunten und/oder Rest Faeden‘ herumstecken, welche ich einfach schnell am zu naehendem Anfang ‚einhake‘ (= Faden zur Zieh Schlinge durchziehe) als sog. ‚Zugfaden‘ zur leichteren Start Fuehrung bzw. Unterstuetzung der gegebenen Maschinenfuehrung.

    Liebe Gruesse, Gerlinde
    (copy taken)

  4. Hallo Elke,

    habe gerade 2 Knotenshirts fertiggestellt. Ich habe den Vorderteil-Schnitt auf die linke Stoffseite aufgelegt und für die Falten, wie von Dir gezeigt, die Streifen hochgefaltet. Dann habe ich einfach mit Stoffmarker oben und unten Punkte markiert und danach die Falten gelegt, Das ersparte mir die Stecknadeln. Sitzt super, habe es mit 3/4 Arm genäht und am Ausschnitt die faule Lösung. Mit der Overlock versäubert und dann mit Zwillingsnadel abgesteppt, so dass die Zickzacknaht hinten in der Overlocknaht läuft. Das mache ich bei allen Shirts so und das klappt prima. Schöner Schnitt, den ich aus meinen Stoffvorräten sicher noch mehrmals nähen werde, auch in einer Kurzarmversion. Den Cutout werde ich sicher auch ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Monika

  5. Hallo Elke, danke für das Video mit der „Knotenhilfe“. Ich hatte ja erst etwas Bammel ob ich das hinkriege. Hat super geklappt! Leider muss ich jetzt noch eine Woche warten bis meine Tochter das Ü-Ei anpassen kann. Am liebsten würde ich ihr ja ein WhatsApp Foto schicken… Nein, es soll eine Überraschung werden!
    Vielen Dank für den coolen Schnitt und das Video.
    Liebe Grüße Bärbel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.