Episode #13 | Den eigenen Stil mit den eigenen Händen kreieren


[enthält Werbung]

Seit 2012 bloggt Selmin bei www.tweedandgreet.de über ihre selbstgenähten Kleidungsstücke, Tipps zu Schnittmustern, Stoffläden und alles, was mit Nähen zu tun hat.

Heute ist sie bei Elke im Interview und erzählt, wie sie ihren Job als Angestellte aufgeben hat, um sich kreativen Dingen zu widmen. Dabei fällt besonders ihr ästhetischer Blog ins Auge, auf dem ihre Leidenschaft fürs Fotografieren, Schreiben und Designen zusammenkommt. „Nähen wird zu oft unterschätzt. Mit meinem Blog will ich dem mehr Bedeutung zukommen lassen“, sagt Selmin.

Ihren Stil beschreibt sie als minimalistisch, lässig und trotzdem feminin und verrät, dass sie beim Nähen schon vorher im Kopf hat, wie das Endergebnis aussehen wird.

„Hello Nähmaschine“ ist ihr Buch für Nähanfänger. „Die Leserin soll darin das Gefühl haben, dass ich mit ihr im Nähzimmer sitze und über die Schulter schaue“, meint Selmin. „Es geht es um Basics und erste Nähprojekte, nicht um komplizierte Schnittanpassungen. Das Buch soll Mut machen einfach loszulegen.“