Episode #36: Wir wollen die Adresse für Handarbeit werden – Einblicke bei Makerist mit Geschäftsführerin Amber Riedl

Naeh deinen Stil Podcast

Sicher kennt ihr Makerist, die DIY Plattform aus Berlin. Amber Riedl ist gemeinsam mit Axel Heinz Geschäftsführer dort. Sie verrät im heutigen Podcast viel über deren Strategie, was 2019 User und Designer an Neuerungen erwartet und wie und warum Makerist Frauen dazu verhilft, eine Unternehmerkarriere im Handarbeitsbereich zu starten. Außerdem geht es natürlich um die bekannte 2 Euro Marketing Aktion von Makerist, die in der Szene nicht immer nur positiv diskutiert wurde. Herzlich Willkommen, Amber!

Marktplatz für Schnittmuster

Gestartet sind wir in 2013“, sagt Amber. „Damals mit dem Fokus auf E-learning. Wir wollten mit Expert*innen Videos produzieren, haben aber schnell gemerkt, dass Ebooks, also Anleitungen, stärker nachgefragt werden und in viel größerer Anzahl angeboten werden können. Seitdem hat Makerist sich auf diesen Geschäftsbereich konzentriert und sich zu dem Marktplatz für Schnittmuster entwickelt.

Wer bei Makerist Anleitungen einstellen möchte, muss einen Bewerbungsprozess durchlaufen“, führt Amber weiterhin aus. „Wir möchten die Anzahl der Produkte übersichtlich halten und kuratieren das Angebot. Das hat Vorteile für die Nutzer aber auch für die Designe, denn mit einer konstanten Zahl an Designern steigt bei der gleichzeitigen Erhöhung der Neukunden durchschnittlich auch die Aussicht auf Umsatz und das möchten wir auch beibehalten. Auch das enge Betreuungsverhältnis zu den Designern kann auf diese Weise sichergestellt werden. Diverse Filtermöglichkeiten auf der Plattform garantieren darüber hinaus eine hohe Benutzerfreundlichkeit des Portals.“

Videos, Stoffe und Nähuntensilien

Neben PDF Anleitungen können Designer u.a. auch Videos auf dem Marktplatz anbieten. In Kombination mit Stoffen und Nähutensilien, wie z.B. Druckknöpfen, Reißverschlüssen uvm, die bei Makerist ebenfalls zu finden sind, sollen Handarbeitsbegeisterte so alles finden, was sie bei der Umsetzung ihres Hobbys unterstützt. (GUTSCHEINCODE: Schau mal nach Stoffen und Nähutensilien bei Makerist. Amber bietet mit dem Gutscheincode EllePuls20 zwanzig Prozent Rabatt auf deinen Einkauf vom 4.2. bis 4.3.19)

Ich habe festgestellt, dass sich die Lebensläufe unserer Designerinnen, sehr stark ähneln“, meint Amber. „Viele finden nach der Geburt ihrer Kinder zur Handarbeit zurück und starten ein kleines, flexibles Business von zu Hause. Makerist möchte diese Frauen unterstützen und ihnen zum Erfolg verhelfen. Die Designerin soll sich um den kreativen Handarbeitsprozess kümmern, wir erledigen die Backoffice-Arbeiten und Vermarktung. Gerade Anfängern ermöglichen wir damit den Schritt in die Selbständigkeit und die Möglichkeit ihre eigene Designer Success Story zu schreiben. Einige dieser Stories werden wir in unserem Onlinemagazin www.makerist.de/magazin bis zum Weltfrauentag (8. März) featuren.

2 Euro Marketingaktion

Wie habt ihr die nicht immer positiv geführte Diskussion um eure 2 Euro Marketing Aktion aufgenommen?“, möchte ich von Amber wissen. „Es gibt Missverständnisse um diese Aktion“, antwortet Amber. „Die Teilnahme an der Aktion ist komplett freiwillig - jede Designer*in kann für sich entscheiden, ob sie mitmachen möchte oder nicht. Es gibt viele Designer*innen, die es gut finden - weil sie an Bekanntheit und Neukunden gewinnen. Wir sind aber auf das Feedback von einigen Designer*innen direkt eingegangen, indem wir ihnen mehr Flexibilität bieten, welche Produkte sie mit welchem Discount anbieten. So kann man z.B. neue Schnitte von der Aktion ausnehmen oder einen individuellen Rabatt definieren, der zur Strategie passt. Es steht den Designer*innen frei, eigene Regeln zu definieren und trotzdem auf diesem Weg zum Beispiel Neukund*innen zu gewinnen.“

2019 wird es bei Makerist einige Neuerungen geben, welche zur Benutzerfreundlichkeit des Portals für Designer aber auch Endkunden beitragen. So werden Designer u.a. im Admin Bereich die Möglichkeit haben, den Verkaufsstart für ihre Schnittmuster per Datum zu hinterlegen. Außerdem werden die Möglichkeiten der Kommunikation mit dem Makerist Team oder auch das  Berichtswesen verbessert. Kundinnen und Kund*innen können zudem zukünftig ihre gekauften Schnitte besser sortieren und Notizen besser verwalten.

Im weiteren Verlauf des Gesprächs:

  • Über Makerist: 40 Mitarbeitende. 80% davon sind weiblich. 450.000 Kund*innen, weit über 1 Mio User.
  • Ambers Stil: Komfortabel, so dass man sich gut bewegen kann. Amber ist ausgebildete Yoga Lehrerin. Die Kleidung trägt sie manchmal auch im Büro. 10% ihrer Kleidung ist Handmade. Fast Fashion lehnt sie ab.

Viel Spaß beim Zuhören !

Deine Elle

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.