Episode #44: Faszination Kinderstoff – Wie du dennoch erwachsen aussehen kannst

Kinderstoff

Alle, die für Kinder nähen, kennen das. Viele Motivstoffe liegen im Stoffregal.

Irgendwann wollen die Kinder diese Stoffe nicht mehr, weil sie z. B. keine Kindergartenkinder mehr sind, sondern die Grundschule besuchen. "Das sollen die anderen auch sehen". Das war die Aussage meiner Tochter.

Was macht man mit den Stoffleichen? Einen Schlafanzug?

Die Umsetzung ist schwierig.

So fragten mich Frauen, die mein Bethioua Raglanshirt als Jersey genäht hatten des öfteren, warum es denn aussähe wie ein Schlafanzugoberteil.

Kindlich anmutende Stoffe mit Bündchen am Hals und Ärmeln bekommen eben schnell Schlafanzugcharakter. 

Warum tragen Frauen gerne Kindermotive?

Vielleicht weil es eine Verbindung zum Kind darstellt. Man verliebt sich in ein Motiv und möchte daraus auch etwas für sich nähen. Die Beeinflussung durch Socialmedia ist groß.

Wer unsicher ist, sollte sich fragen: Würde ich dieses genähte Teil auch kaufen? Beim Blick in den Kleiderschrank speziell bei T-Shirts wird dann offensichtlich, ob dieser Kinderstoff zum eigenen Stil passt.

Die Kinderstoffe sind meistens aus Jersey und daher für T-Shirts gut geeignet. Man sollte sich die Frage stellen, in welchem Umfeld man dieses T-Shirt tragen möchte, wie und wie ernst man dann wahrgenommen werden will.

Passt es wirklich zu der Person?

Wer sich damit identifiziert und seiner Persönlichkeit dadurch Ausdruck verleiht, zu dem gehört es grundsätzlich zum Stil.

Dennoch bleibt die Frage: Wo trage ich diesen Stil? Was trage ich im Berufsleben? Wie erwachsen will ich aussehen? Sollte man nach der Geburt seines Kindes nicht zeigen, das man eine erwachsene Person ist ?

Drei Punkte, wie man Kinderstoffe für Erwachsene umsetzen kann:

  1. Schnittwahl

Wenn man Kinderjersey in einem Schnitt umsetzt, der Schlafanzugcharakter hat, dann sieht es auch nach Schlafanzug aus. Das sind meistens gerade geschnittene Teile, mit Bündchen. Diese Schnitte sind meist nicht feminin. Mit Änderung der Schnittführung durch einen tieferen Ausschnitt oder eine Taillierung kann viel erreicht werden. 

  1. Kombinationen

Eine Bluse aus Webware ist grundsätzlich ein erwachsenes Kleidungsstück. Weiß wirkt seriös und kann mit buntem Stoff witzig aufgepeppt werden. Oder vielleicht ein Rock, Etuikleid?

Ein feminines T-Shirt, bei dem der Beleg nicht mit Bündchen, sondern mit einem Beleg verstürzt ist, kann auch mit einem Blazer getragen werden. Der Blazer ist dann das erwachsene Kleidungsstück und das T-Shirt schaut als witziges Teil heraus.

Anstatt mit Kinderstoffen etwas Pep in die Garderobe zu bringen, kann man auch mit Accessoires etwas spielen (bunte Socken zum Hosenanzug?).

  1. Stoffqualität

Ein schöner Fall des Stoffes gibt dem Kleidungsstück etwas feminines und bekommt eine andere Aussage. Plattformen wie Spoonflower bieten an, dass man jedes Motiv auf ca. 10 verschiedene Stoffqualitäten wie Crepe und Baumwollpopeline drucken lassen kann. Die Motivauswahl ist riesig.

Stoffe aus dem Damenbereich mit dem richtigen Fall, bunte Farben oder Motive sind vielleicht eine Alternative.

Fazit:

Um kindliche spritzige Stoffe für Damen umzusetzen und damit erwachsen auszusehen, achte auf die Schnittwahl, die eine gewisse Weiblichkeit ausstrahlt. Die Stoffqualität muss fließend sein.

Wenn ein komplettes Kleidungsstück zu viel ist, ist es vielleicht witzig für Dich, ein Kleidungsstück oder eine Innentasche mit einem Kinderstoff zu füttern.

Wie stehst Du zu dem Thema? Sind Kinderstoffe für Dich interessant? In welcher Form? Wie kombinierst Du sie? Hat Dir mein Podcast neue Anregungen gegeben? Du kannst mir gerne unter elle@ellepuls.com schreiben oder Du schreibst mir hier unter dem Blogbeitrag dieses Podcasts.

Schön, dass Du zugehört hast. Bis zum nächsten Mal.

Deine Elle

Immer informiert.

Erhalte per E-Mail immer die neuesten Blogposts, Nähtipps, Infos rund um Stilfindung und mehr. Meist wöchentlich donnerstags erhältst du eine Mail von mir.

Du erhältst keinen Spam und kannst dich jederzeit vom Newsletter abmelden. Unsere Datenschutzerklärung unter https://ellepuls.com/impressum-datenschutz/ Powered by ConvertKit

3 thoughts on “Episode #44: Faszination Kinderstoff – Wie du dennoch erwachsen aussehen kannst

  1. Hallo Elke,
    Kinderstoffe an erwachsenen Frauen sehen halt nicht gut aus. Die Hafenkitz sind wirklich niedlich. Ich mag sie. Aber nicht an Frauen. Damit wird man doch nicht ernst genommen. Ich bin ganz sicher kein Spießer. Jeder kann tragen, was er möchte. Und so bunt wie er/sie möchte. Ich mag es sogar bunt. Aber nicht mit Kindermotiven.
    Es gibt in deinem Podcast eine Kernaussage, die wirklich den Nagel auf den Kopf trifft: „Würdest du das Teil so kaufen, wenn es das im Laden gäbe.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Liebe Grüße
    Mani

  2. Das ist ein interessantes Thema und ich denke auch, dass so ein Kinderstoff an der Frau tatsächlich in einer Art Lernkurve enthalten ist, durch die viele Näherinnen gehen, die auch für ihre Kinder nähen. 🙂 Diese Kurve endet dann eben meistens in solchen Schlussfolgerungen, wie Du sie hier triffst. Aber ich bin mir auch sicher, dass einige gerne Kinderstoffe tragen und das ist dann eben Geschmackssache.
    LG
    Kerstin

  3. Hin und wieder verwende ich auch Stoffe, die als Kinderstoffe verkauft werden, für Kleidungsstücke für mich, für Sommerkleider oder schmale Shirts. Mein Kriterium ist: wenn der Stoff „süß“ oder „niedlich“ aussieht, dann lasse ich die Finger davon. Übrigens kaufe ich die Stoffe dann auch explizit für mich, Überbleibsel aus dem Stoffregal verkaufe ich lieber.
    LG Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.